Fehlermeldung

User warning: The following module is missing from the file system: got. In order to fix this, put the module back in its original location. For more information, see the documentation page. in _drupal_trigger_error_with_delayed_logging() (line 1128 of /var/www/vhosts/cinematch-berlin.de/httpdocs/includes/bootstrap.inc).

Profil 2015

Unsere Vision ist Kino, das berührt und direkt ist. Radikal und mit neuen ästhetischen Entwürfen.
Das keine Angst hat über Grenzen zu gehen, das mitnimmt und im Gedächtnis bleibt.

Denn - die Filmszene ändert sich.
Nicht nur in Deutschland suchen und finden FilmemacherInnen neue Produktionswege für die Realisierung ihrer Stoffe.

 

Programmbeschreibung
CINEMATCH ist offen für bis zu 4 Spiel- und 4 Dokumentarfilmprojekte.
Über die finale Aufnahme entscheiden u.a. die MentorInnen Sirkka Möller (Dokumentarfilm) und 'Charlie' Möller-Naß (Spielfilm), sowie Martin Heisler (LICHTBLICK MEDIA) und Verena von Stackelberg (w o l f – home for films), nach persönlichen Gesprächen Ende März 2015. 
Im April 2015 werden die ausgewählten Projekte und FilmemacherInnen im Rahmen der Branchentage des Filmfestivals achtung berlin – new berlin film award vorgestellt. 
Zur Weiterentwicklung der Projekte, wechseln sich bis Mitte Juli 2015 intensive Schreibphasen und 3 aufbauende Treffen.
Ab September 2015 veranstalten wir - flankierend zum Entwicklungsbedarf u.a. Workshops und projektbezogene Veranstaltungen.

Zielgruppe und Kriterien
FilmemacherInnen die, vorzugsweise mit AutorenInnen oder mit ProduzentInnen, an der Entwicklung ihrer abendfüllenden Spiel- oder Dokumentarfilmprojekte arbeiten.
Die eingereichten Stoffe sollten mindestens als ausgearbeitetes Exposé vorliegen und werden, je nach aktuellem Stand, zu Treatments oder zur ersten bzw. nächsten Drehbuchfassung weiterentwickelt.

Die Stoffe können in Englisch geschrieben und bearbeitet werden. Arbeitssprache des Programms ist jedoch Deutsch, so dass die TeilnehmerInnen über ausreichende Kenntnisse zur Kommunikation innerhalb der Gruppe verfügen sollten.
Gesucht werden persönliche Sicht- und Erzählweisen - FilmemacherInnen, die konsequent an der Umsetzung ihrer Filme arbeiten.

Einreichungsunterlagen
Eine Einreichung gilt als vollständig, wenn folgende Unterlagen bis zur Frist vorliegen:

+ Anmeldeformular 
+ Logline, Synopsis und persönliches Statement zum Projekt (je max. 500 Zeichen, insgesamt max. 1 Seite)
+ Exposé (max. 5 Seiten) oder Treatment (max. 10 Seiten), ggf. Drehbuch
+ Umsetzungskonzept – z.B. Zeitplan, Finanzierung, Vertrieb (max. 1 Seite)
+ Lebenslauf und Filmographie (max. 1 Seite)
–---
+ wenn anwendbar: online verfügbare Arbeitsproben (Links bitte in Filmographie hinzufügen)

Die Unterlagen müssen einzeln klar gekennzeichnet, als .pdf gespeichert (Schriftgröße 12) und an info (at) cinematch-berlin.de (Betreff: Arbeitstitel Projekt) bis zum 06. Februar 2015 eingereicht werden.

Beiträge
Bei erfolgreicher Auswahl, wird eine einmalige Teilnahmegebühr von 390€ für das gesamte Programm fällig.
Zu jedem Projekt, kann eine zweite Person für 190€ angemeldet werden.
Wir betreiben das Programm ehrenamtlich. Die Beiträge werden ledglich zur Deckung der laufenden Produktionskosten verwendet.